Schlagwort-Archive: Hähnchen

Zitronenhähnchen

Zitronenhuhn_2

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Sommer…der herrliche Duft von frisch aufgeschnittenen Zitronen versetzt mich sofort in Sommerlaune! Mit Kräuter-Safranreis ist dieses Zitronenhähnchen das perfekte Gericht für unbändige Vorfreude auf den Sommer, auch wenn sich draußen die Temperaturen noch im einstelligen Bereich bewegen.

Zitronenhuhn_1

Zitronenhähnchen

4 Hähnchenkeulen, jeweils in zwei Teile zerteilt

1 Biozitrone, in Scheiben geschnitten

4 Esslöffel Olivenöl

100 ml Hühnerbrühe

½ Knolle frischer Knoblauch, in Zehen zerteilt

Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß

 

Den Backofen auf 160°C vorheizen. Die Hähnchenteile mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß einreiben und in einem ofenfesten Bräter in dem Olivenöl rundherum anbraten. Knoblauch dazu geben und kurz mitbraten. Die Zitronenscheiben hinzufügen und mit der Hühnerbrühe ablöschen. Den Bräter in den vorgeheizten Ofen schieben und das Zitronenhuhn 20 Minuten garen. Zum Schluss für ca. 10 Minuten den Grill einschalten, so dass das Fleisch knusprig wird.

Dazu passt knuspriges, frisches Brot oder Basmatireis, gekocht mit etwas Salz, Öl und Safran, gemischt mit frischem Koriander, Dill und einer Handvoll Rosinen.

Zitronen

Genießt den Frühling und freut Euch auf den Sommer 🙂

Geflügelcocktail mit Mandarinen und Schwarzwurzeln

Gefluegelcocktail

In diesen Geflügelcocktail kommen, anders als beim altbekannten Klassiker, keine Zutaten aus der Dose – also frisch ins neue Jahr…
Für etwa 4 Portionen braucht man

2 Hähnchenbrüste

1 Lorbeerblatt

1/2 Liter Gemüsefond

6-8 Schwarzwurzeln

2-3 Mandarinen

250 g frische Champignons

Mayonnaise

etwas Ketchup

1 Eßlöffel Worcestersauce

1 Schuss Cognac

Salz und Pfeffer

Den Gemüsefond mit dem Lorbeerblatt zum Kochen bringen und die Hähnchenbrüste darin gar ziehen lassen. Die Brühe sollte nicht mehr sprudelnd kochen, sondern nur noch leicht vor sich hin sieden. Wenn das Fleisch gar ist – herausnehmen und abkühlen lassen. Nun die geschälten, in Stücke geschnittenen Schwarzwurzeln in der Brühe garen und die klein geschnittenen Champignons in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
Mayonnaise, Ketchup, Worcestersauce, Cognac, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel miteinander zu einer Cocktailsauce verrühren. Wenn alle Zutaten erkaltet sind, das Hähnchenfleisch kleinschneiden. Die Mandarinen von ihrer Schale befreien und die einzelnen Spalten halbieren. Fleisch, Obst, Gemüse und Pilze zur Sauce geben, gut umrühren und am Besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
Mit einem Salatblatt in schönen Gläsern anrichten und mit etwas Nostalgie ins neue Jahr rutschen…

Euch allen einen schönen Jahreswechsel und eine riesige Portion Glück für das Jahr 2014!