Schlagwort-Archive: Kokosnuss

Kirsch-Bananenbrot

Kirschsaison!!! Endlich! 🍒 Und was heißt das? Genau, es gibt heute ein kleines, feines Kirschrezept. KiBa – nicht im Glas mit Strohhalm, wie es jeder kennt, sondern auf dem Dessertteller. Ein fluffiges Kirsch-Bananenbrot kombiniert mit Kokosnuss. Wenn das keine gute Kombi für den Sommer ist, dann weiß ich auch nicht.

Kirsch-Bananenbrot

Zutaten:

2 reife Bananen

50 ml Kokosöl

30 ml Ahornsirup

2 Esslöffel Kokoswasser (vom flüssigen Teil aus der Kokosmilchdose)

50 g Kokosflocken

1 Prise Salz

etwas abgeriebene Zitronenschale

1 Spritzer Zitronensaft

1 Messerspitze Muskatnuss

1 Messerspitze Zimt

150 g Dinkelmehl

1 gehäufter Teelöffel Backpulver

200 g entsteinte Kirschen

außerdem etwas Kokosöl zum Fetten der Form und
1 Esslöffel Kokosflocken zum Ausstreuen der Form

Zum Verzieren:

Kokosmilch (den festen Teil aus der Kokosmilchdose)

1 Teelöffel Traubenzucker

eine Handvoll Kirschen

Kokosnuss-Chips

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen und ein kleine Kastenform (11 x 20 cm) mit Kokosöl auspinseln und mit Kokosflocken sorgfältig ausstreuen.

Die Bananen in eine Schüssel geben und pürieren. Kokosöl, Ahornsirup, Kokoswasser, Zitronenschale und Saft, Muskatnuss, Zimt und die Prise Salz hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät gut verrühren. Mehl und Backpulver untermixen und zum Schluss die entsteinten Kirschen mit einem Teigschaber unterheben.

Die Masse in die vorbereitete Kastenform füllen und das KiBa-Brot ca. 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Auf jeden Fall die Stäbchenprobe machen, um sicher zu gehen, dass das Brot fertig ist, da jeder Ofen etwas anders backt.

Das Brot vollständig abkühlen lassen. Für das Kokoscrème-Topping den festen Inhalt einer Kokosmilchdose mit dem Traubenzucker aufschlagen. Die Masse sollte gut gekühlt sein.

Die Kokoscrème, ein paar Kirschen und Kokoschips auf dem Brot verteilen. Fertig! 😊

Lasst es Euch schmecken!