Milchreispuffer

Wer kennt das nicht? Vom köstlich cremigen, warmen Milchreis bleibt grundsätzlich ein kläglicher, klebriger, kalter Milchreisklumpen übrig, den beim besten Willen niemand mehr essen möchte. Zum Wegwerfen aber echt zu schade. Also machen wir doch einfach etwas neues draus!

Zu diesen kleinen goldbraunen, knusprigen Milchreispuffern mit einer Kruste aus Zimtzucker kann kaum jemand „nein“ sagen – da bleibt garantiert nichts mehr übrig.

Milchreispuffer

Zutaten:

300 g gekochten Milchreis

2 Eier

2 Esslöffel Mehl

1/2 Teelöffel Backpulver

1/2 Natron

Öl zum Ausbacken

Zimtzucker zum darin Wälzen

Zubereitung:

Den Milchreis in eine Schüssel geben und mit einer Gabel etwas auflockern. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles gut miteinander verrühren. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Teelöffel jeweils eine kleine Portion nach der anderen mit etwas Abstand in die Pfanne setzen und von beiden Seiten goldbraun anbraten. Sobald die Puffer fertig sind, werden sie aus der Pfanne genommen und direkt in Zimtzucker gewälzt.

Wer auch noch eingemachte Pfirsiche übrig hat, kann diese pürieren und als Dip dazu essen. So einfach und lecker kann Resteverwertung sein 😊.

Habt eine schöne Woche – und nix verkommen lassen! 😃

6 Kommentare zu „Milchreispuffer

  1. Guten Morgen Katja,

    das klingt echt lecker und die Bilder sind wiedermal so schön. Warst Du wieder fleißig am Wochenende!👏🏻👏🏻👏🏻 Das mag ich gern mal machen😊

    Bis ganz bald, Dir einen schönen Tag☀️,

    Anja

    >

  2. Mmm, genauso lecker wie gebratene Puddingschnitte, da kann man doch einfach nicht wieder stehen, lecker!
    Viele Grüße,
    Jesse-Gabriel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s