Pflaumenkuchen mit Anis- und Zimtstreuseln

Pflaumenkuchen_roh_2

Der Teig ist eigentlich der gleiche wie bei der Feigenpizza. Der einzige Unterschied: es kommen zusätzlich 4 Esslöffel Zucker dazu.

250 g Mehl

4 Esslöffel Zucker

1/8 l warmes Wasser

1 Esslöffel Olivenöl

1 Päckchen Trockenhefe

1 Prise Salz

Alles munter zu einem Teig verkneten und an einem warmen Ort so lange gehen lassen bis er sich verdoppelt hat. In der Zwischenzeit die Pflaumen entsteinen und halbieren. Was die Menge angeht so kann hier jeder selber entscheiden mit wievielen Früchten er seinen Kuchen am liebsten belegt. Wenn der Teig genug gegangen ist knetet man ihn nochmals kräftig durch, eventuell mit etwas Mehl, damit er nicht mehr klebt und drückt ihn anschließend in eine gefettete Springform. Nun mit den Pflaumen belegen und zur Seite stellen.

Pflaumenkuchen_roh

Aus

1 Tasse Mehl

1/2 Tasse Zucker

2 Esslöffel Butter

1/2 Teelöffel Zimt

1 Teelöffel Anis

Streusel kneten und über den belegten Kuchen streuen. Das Kunstwerk bei 200°C  im vorgeheizten Backofen 40 Minuten backen, herausnehmen und sich freuen!

Pflaumenkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s